Pommern Ortsteile Schule Vorgeschichte Handwerksgeschichte
Home Lage Aktuelles Geschichte Gemeinderat Vereine Gewerbe Fotoalben FFW Termine PinnwandImpressumJugendklub
Daten zur Geschichte Vorpommerns
2. Jtsd. Germanische Völker in Vorpommern
6. Jhd. Einwanderung des wendischen Stammes der Liutzien
782 Karl der Grosse dringt bis an die Peene vor
Um 900 Wikinger beherrschen die Küste Vorpommerns
992 - 1025 Regierung des Polenkönigs Boleslaw I. Chroby, nach seinem Tod befreit sich Vorpommern von der polnischen Lehnsoberhoheit.
1147 Albrecht der Bär und Konrad von Wettin unternehmen einen Kreuzzug nach Vorpommern. Heinrich der Löwe zwingt die Pommernherzöge zur Anerkennung seiner Lehnsoberhoheit.
1168 Der Dänenkönig erobert die Tempelburg des wendischen Götzen Swantewit auf Arkona und zwingt die Fürsten von Rügen zur Anerkennung seiner Lehnsoberhoheit bis 1325.
1181 Boleslaw der I. wird vom deutschen Kaiser Friedrich I. mit Pommern belehnt.
1127 Schlacht bei Bornhöved, Beendigung der dänischen Vorherrschaft zugunsten von Brandenburg.
1239 Gründung von Stralsund
1295 Nach Erbstreitigkeiten der pommerschen Fürsten gehörte das nördliche Vorpommern bis zur Peene zum Herzogtum Pommern-Wolgast und das südlich der Peene gelegene Gebiet zu Pommern-Stettin.
1325 Aussterben des Fürstenhauses Rügen, die Insel fällt an Pommern-Wolgast.
1338 Anerkennung des Herzogtums Stettin als kaiserliches Lehen durch Brandenburg.
1370 Frieden zu Stralsund zwischen den Hansestädten und Dänemark. Beendigung der Vorherrschaft Dänemarks im ganzen Ostseeraum.
1456 Gründung der Universität zu Greifswald
1478 Vereinigung ganz Pommerns unter Bogislaw X.
1628 Vergeblicher Versuch Wallensteins der Eroberung Stralsunds.
1630 Landung von Gustav Adolf in Pommern. Schweden übernimmt die Verwaltung.
1648 Brandenburg erhält Hinterpommern mit Ausnahme eines schmalen Landstreifens an der Oder.
1720 Brandenburg erhält Vorpommern bis zur Peene und die Insel Usdeom und Wollin
1815 Vereinigung Schwedisch-Vorpommerns und Rügen auf dem Wiener Kongress.
1818 Aufteilung Vorpommerns in die Kreise Anklam, Demmin, Randow und Ückermünde.
1863 Bahnverbindung zwischen Stralsund, Stettin und Berlin.
1936 Bau des Rügendammes
1945 Einfügung Vorpommerns in das Land Mecklenburg
1952 Aufteilung Mecklenburgs in die Bezirke Rostock, Schwerin und Neubrandenburg
1990 Mit Auflösung der DDR Neubildung des Landes Mecklenburg-Vorpommern und Eingliederung in die Bundesrepublik Deutschland.